Funkengarde - Karnevalvereinigung der Rheinländer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Funkengarde

Über Uns

Funkenfrühstück 2016

 

Juhu !!!
Wir Rote Funken der KVR haben beim 38. Schoduvel, Motto:“Jetzt erst recht!“ den Jeckenpott geholt! Der Pokal wurde gestiftet und überreicht von unserem Oberbürgermeister und Ehrenfunken der KVR Herrn Ulrich Markurth für die beste Präsentation eines Mitgliedes des KBK im Karnevalszug 2016.

"Stippeföttche"
Bei dem Stippeföttchen-Tanz handelt es sich um ein traditionelles Ritual der Garden im Kölner Raum. Zu diesem Tanz stellen sich je zwei Gardisten, den Hintern einander zugekehrt, in leichter Kniebeuge mit vorgehaltener Knabüs auf. Auf Kommando wird der Hintern nach einem rhythmischen Musiktakt hin und her bewegt ( sog. "Wippeln"). Das ist nicht nur sehr erotisch, sondern auch noch sehr witzig.

Umzugswagen der Funken 2015

Woher kommt der Begriff "Stippeföttche"?
Dies kommt daher,da bei diesem Tanz, die Garde das Föttche (den Po) erusstippt (herausstreckt) und aneinander reibt.

Funkengarde 1930

Funkengarde 1963/63

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü